Folge meinem Training auf Strava:


Sponsoren:

Links:


Weltmeisterschaft - alles nur ein Traum?

Echt jetzt? WM? Nationaltrikot? In unendlicher Ferne und dennoch immer ein ganz großer Traum: Einmal dabei zu sein, bei einer internationalen großen Meisterschaft! Einmal sein Land vertreten zu dürfen in der Sportart, die man so liebt und in die man so viel Zeit steckt! Auf einmal ist dieser Traum ganz nah und scheint Wirklichkeit zu werden. Realisieren kann ich es noch nicht so ganz, aber am Samstag werde ich an der Startlinie einer Weltmeisterschaft stehen. Und das nach einem Winter, der alles andere als optimal verlief. Geglaubt hatte ich daran nicht mehr wirklich, aber wenn man etwas will, dann scheint es auch zu funktionieren. Das hat mir dieser Sport schon so oft gezeigt.

Und ja, ich fühle mich gut! Die letzten Leistungstest verliefen super, allen voran der Sieg bei der Freiburger Laufnacht vor zwei Wochen. Ich konnte meinen Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und bin unendlich glücklich darüber. Dieses Rennen, das von meinem Heimatverein ausgerichtet wird und mitten durch die Freiburger Innenstadt führt, ist immer etwas ganz Besonderes. Auch wenn die 6,6km wohl nichts mit der Strecke in Slowenien bei der WM zu tun haben werden, so geben sie mir mental doch eine enorme Zuversicht.

Die anschließenden Trainingswochen waren gut und die Vorfreude auf Slowenien ist riesig! Mit welchen Erwartungen ich mich an die Startlinie stelle? Bei einem solchen Rennen kann alles passieren: 42km, 2800Hm... jeder wird an seine Grenzen kommen und dann zählt ganz allein der mentale Wille sich zu quälen - wie so oft im Ausdauersport. Also: Vorfreude, Spaß und eine gesunde Portion Gelassenheit! Ein Traum wird Wirklichkeit!!! :) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Lucia und Andreas (Mittwoch, 15 Juni 2016 09:49)

    Lukas, wir freuen uns so sehr für dich, und das Beste: sind auf dem Weg nach Slowenien und werden an der Strecke stehen und dich anfeuern. Was für ein Event - danke!

  • #2

    Andrea und Pit (Montag, 20 Juni 2016 09:38)

    Lukas,wir schließen uns den Wünschen von Lucia und Andreas an.Ganz viel Glück und wenn wir auch nicht an der Strecke stehen können,so drücken wir von hier aus ganz fest die Daumen.