Folge meinem Training auf Strava:


Sponsoren:

Links:


TRANS ALPINE RUN 2015 - Tag 7 

Es ist fast vollbracht! FAST... noch steht die letzte Etappe bevor. Noch stehen harte letzte 40km auf dieser unglaublichen Route über die Alpen auf dem Plan. Heute wurde das vorletzte Puzzleteil erfolgreich "eingesetzt"; mit Qual, hartem Willen und unglaublichem Ehrgeiz. Die Strecke: Atemberaubend. Atemberaubend schön, aber auch atemberaubend anstrengend. 37,8 lange KM, nochmals 1600 schwere HM und dann war das Ziel im wunderschönen St. Valentin im Vinschgau endlich erreicht. Endlich Italien... Das Land, in dem unsere Reise, unser Traum morgen ein Ende finden wird.

Mit großem Respekt und viel Ungewissheit sind wir heute auf die Etappe gestartet. Was würden die Beine nach den gestrigen harten und zehrenden KM sagen? Und was lässt der Körper nach knapp 200 gelaufenen KM mit unzähligen Höhenmetern überhaupt noch mit sich anstellen? So einiges... zum Glück! Die ersten 8km ging es flach, sogar leicht abfallend, das Tal hinunter. Ich drückte aufs Tempo; wollte schon früh und möglichst vor dem langen Anstieg ein deutliches Zeichen gegenüber unseren direkten Verfolgern im Gesamtranking setzen. Da kam mir eine flache Strecke gerade recht. Es gelang! Meter um Meter konnten wir uns absetzten und gingen als 3. Team in den langen aber unglaublich beeindruckenden Anstieg. Steile Felsen, Wasserfälle, traumhafte Singletrails: Da war es wieder, dieses einmalige Gefühle in großartiger Natur zu laufen und alles um sich herum zu vergessen. Es war fantastisch!!! Gegen Ende der Etappe wurde es trotzdem nochmals hart. 37km bleiben eben 37km und tun irgendwann immer weh. Und wenn man bereits schon 230km in den Beinen hat: Naja, das macht es wohl kaum besser! Ein im Gesamtklassement weit hinter uns liegendes Männer Team überholte uns auf den letzten ansteigenden Metern. Platz 4! Und im Ziel? Wo blieben unsere direkten Verfolger in der Gesamtwertung? Warten... mit jeder Minute entspannten sich Körper und Geist...11min!!! YEAH! 11min haben wir heute gut machen können. 11min, die in uns ein großes Gefühl der Glückseligkeit auslösten! Gearbeitet, gekämpft, belohnt! Wir haben es uns verdient! Nun gehen wir mit 14,5min Vorsprung morgen auf die finale Etappe!! Wir werden nochmals jeden einzelnen KM genießen, und  wenn es sein muss bis zum bitteren Ende beißen, beißen, beißen... Das Ziel ist greifbar - Keep pushing!!! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Lea (Freitag, 04 September 2015 22:52)

    Bin stolz auf dich Bruderherz! Und für morgen nochmals ganz viel Erfolg- meine Daumen sind gedrückt für euch beide!!!

  • #2

    Hendrik (Freitag, 04 September 2015 23:02)

    Stark Lukas! Das war 2013 auch meine Lieblingsetappe. Morgen nochmal beißen und dann den Zieleinlauf genießen!

  • #3

    Alesha Shah (Mittwoch, 01 Februar 2017 16:07)


    Undeniably believe that which you stated. Your favorite reason seemed to be on the internet the simplest thing to be aware of. I say to you, I certainly get annoyed while people think about worries that they plainly don't know about. You managed to hit the nail upon the top and defined out the whole thing without having side effect , people could take a signal. Will likely be back to get more. Thanks

  • #4

    Garrett Waddell (Freitag, 03 Februar 2017 17:15)


    Because the admin of this web page is working, no hesitation very quickly it will be well-known, due to its feature contents.

  • #5

    Alisia Priolo (Samstag, 04 Februar 2017 01:42)


    This article is actually a pleasant one it helps new the web people, who are wishing in favor of blogging.

  • #6

    Ted Belfield (Sonntag, 05 Februar 2017 10:28)


    Hi! Someone in my Facebook group shared this website with us so I came to look it over. I'm definitely loving the information. I'm bookmarking and will be tweeting this to my followers! Wonderful blog and terrific style and design.

  • #7

    Hiram Gorgone (Sonntag, 05 Februar 2017 20:52)


    I like the helpful information you supply on your articles. I'll bookmark your blog and test again right here regularly. I am rather certain I'll be told a lot of new stuff proper here! Good luck for the next!

  • #8

    Lavenia Aguinaga (Montag, 06 Februar 2017 01:57)


    Thanks for every other magnificent article. The place else may just anybody get that type of information in such an ideal method of writing? I have a presentation next week, and I'm on the search for such info.

  • #9

    Nerissa Seely (Mittwoch, 08 Februar 2017 09:57)


    Hello, i feel that i noticed you visited my weblog so i got here to return the desire?.I am trying to in finding things to improve my site!I assume its good enough to use a few of your ideas!!

  • #10

    Ela Foree (Mittwoch, 08 Februar 2017 19:57)


    You could certainly see your skills in the work you write. The arena hopes for even more passionate writers such as you who aren't afraid to say how they believe. All the time follow your heart.

  • #11

    Hyo Severino (Freitag, 10 Februar 2017 02:00)


    Hello, Neat post. There is an issue together with your web site in web explorer, may test this? IE nonetheless is the marketplace chief and a big section of folks will pass over your fantastic writing because of this problem.

  • #12

    Retta Wierenga (Freitag, 10 Februar 2017 05:52)


    Thanks for finally writing about > %blog_title% < Liked it!