Folge meinem Training auf Strava:


Sponsoren:

Links:


Ein Tag zum Vergessen...

Halbmarathon! 21,1km! Eigentlich dachte ich es sei angerichtet für eine gute Zeit bei meinem ersten Start überhaupt über die "halbe" Distanz. Karlsruhe sei eine schnelle Strecke, meine Form stimmte auch, und die Wetteraussichetn waren auch nicht so miserabel... Aber Laufen ist eben manchmal kein Wunschkonzert. Und so musste ich mein erstes wirkliches Frusterlebnis dieser Saison erfahren. Im Endeffekt würde man beim Betrachten der Zwischenzeiten wohl sagen: Zu schnell angelaufen und hintenraus eingegangen wie eine Primel... Stimmt ja auch! Aber eigentlich dachte ich das Anfangstempo hätte ich zumindest ansatzweise durchlaufen können. Das Ziel war eine 68er Zeit. Da ist zwar eine Angangszeit von 32:11min über 10km ein wenig zu schnell, aber eben nur ein wenig. Was dann aber nach km 10 passierte war einfach nur grausam...zumindest hat es sich so angefühlt. Zu fünft sind wir noch bei km 8 durch. Die ersten Kilometer gingen gut, auch wenn es gleich zu Beginn zweimal unter  langgezogenen Brücken hindurch ging. Aber dann machte es auf einmal peng: Ich musste die Gruppe ziehen lassen. Der Akku war leer, einfach leer! Keine Kraft mehr und vorallem, noch viel schlimmer, keine Motivation mehr! Dieser Kampfgeist, dieser Wille der mich zwei Wochen zuvor in Düsseldorf noch voll unterstützt hatte: Er war weg! Und das bei Halbzeit des Rennens. Ich nahm Tempo raus. Es folgten Kilometer im 3:30er Schnitt und der ständige Kampf mit mir selbst nicht auszusteigen. Am Ende stand eine 1:10:28 zu Buche. Aber immerhin gefinisht und sich durchgebissen. Im Nachhinein ist es mühsam nach Gründen zu suchen. Die frühe Uhrzeit, die hohe Luftfeuchtigkeit, die schelchte Stimmung, die überhaupt nicht schnelle Strecke mit unzähligen fiesen Brücken und kleinen Anstiegen... Alles richtig, aber im Endeffekt hat der Körper heute einfach nicht gekonnt und gewollt. Jetzte heißt es vergessen, abhaken und voller Fokus auf das große Finale: Frankfurt Marathon, ich komme!!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0